Mein individuelles Konzept: 

Selbsterkenntnis und Loslassen

Selbsterkenntnis  
 In welchen Situationen bist Du wirklich in Deiner Kraft und Mitte? Was schenkt Dir Freude? Wofür stehst Du? Worin bist Du wirklich gut? Was möchtest Du erleben? Was hast Du als Kind schon gerne getan? All diese Fragen sind für alle Lebensbereiche: Arbeit, Partnerschaft, Familie, Freunde und natürlich für Dich selbst zu stellen.

 Beispiel: Wenn Du Dir absolut klar bist, wo Deine natürlichen Fähigkeiten im Beruf sind, kannst Du diese viel direkter anwenden und  kommunizieren. Du stehst für Dich und Dein Können ein. Dadurch wird sich vieles ändern!

 Loslassen
Was hast Du von außen erlernt bekommen, entspricht es noch Deinem Wesen? Was bürdest Du Dir Selbst auf? Was erwarten andere von Dir und willst Du ihre Erwartungen erfüllen? Welche Urteile fällst Du über Dich und andere? Auch hier gilt es alle Lebensbereiche zu durchleuchten und zu hinterfragen, ob dies noch Deiner Wahrheit entspricht. Vieles davon geschieht unbewusst und darf erst noch ins Bewusstsein geholt werden.

Es ist ein Weg der Erkenntnis und des Loslassens, welcher immer leichter wird, umso länger Du dran bleibst!

Warum Selbstliebe? 
Mir ist aufgefallen, dass bei wirklich jedem Thema auch das Thema Selbstliebe im Hintergrund steht. Der Grad an Selbstliebe ist so essenziell, er verändert jeden Moment Deines Lebens. Jedes "mehr" an Selbstliebe verändert wie Du jede Situation Deines Lebens aufnimmst: Fühlst Du Dich verletzt oder kannst Du die Absicht des anderen erkennen? Siehst Du eine Bedrohung oder eine Herausforderung? Fühlst Du Dich angegriffen und reagierst mit Konfrontation oder Rückzug oder kannst Du klar, angemessen und situativ agieren? Umso mehr Selbstliebe Du hast, desto mehr Nähe kannst Du empfinden: Umarmungen werden intensiver, Kontakt und Austausch lebendiger. Du wirst ruhiger und gelassener und kannst viel mehr geben, wenn Du es willst. 

Du bist in Ordnung 
Vielleicht klingt Selbstliebe nach zuviel, zu übertrieben, kaum vorstellbar? Beginne mit einem "Ich bin in Okay" Du hast vielleicht Probleme und findest Dich gerade gar nicht gut? Dann schenke Dir bitte ein "Ich bin Okay wie ich jetzt bin". Du bist auf Deinem Weg und Du darfst so sein, wie Du jetzt bist. 

Blockiere Dich nicht
Unbewusst glaubst Du vielleicht: Dich einfach anzunehmen, Dich in Ordnung zu fühlen oder gar zu lieben ist gefährlich. Dann gibt es ja nichts mehr zu tun, Du wirst vielleicht faul und nachlässig? Dein innerer Antreiber hat gelernt, immer etwas auszusetzen. Damit Du funktionierst und niemals aufhörst Dich zu bemühen. Doch damit stellst Du Dir selbst ein Bein, denn Du machst Dich ständig kleiner als Du in Wirklichkeit bist. Indem Du Dich annimmst erhälst Du viel mehr Stärke, zu sein wer Du wirklich bist, zu tun was du wirklich willst!

Du wirst Deine Ziele mit viel mehr Kraft leichter erreichen!

Ich werde Dir helfen, Deinen ganz eigenen Weg zur Selbstliebe zu gehen! 

Ohne Verpflichtungen: 

Dein kostenloses Erstberatungsgespäch.

Es gibt nichts zu verlieren - nur zu gewinnen!